Service Policies

Remote Hands

Für Leistungen die nicht bereits Vertragsbestandteil sind werden Remote Hands anhand der Allgemeinen Preisliste für Managed Services berechnet.

Beispiele: Einbau / Einrichtung von Servern oder Hardware / Software durch Techniker, Fernwartung, Konfiguration von Switch Ports, Individuelle Angebots oder Vertragsbeschreibung, Entsperrung / Sperrung von Diensten wegen Missbrauchs

Disaster Recovery

Es gelten die üblichen Preise der Allgemeinen Preisliste für Managed Services. Remote Hands werden in der Regel nacheinander abgearbeitet. Eine priorisierte oder sofortige Bearbeitung ("Notfälle", "Soforthilfe", "Disaster Recovery") wird mit eine Aufpreis von 100% des üblichen Listenpreises berechnet.

Preisliste

Es können jederzeit Services, die nicht Vertragsbestandteil sind hinzugebucht werden. In diesem Falle gilt die Allgemeine Preisliste für Managed Services.

Service Level Agreement

In der Colocation werden folgende Service Level Agreements gewährt. Die genauen Spezifikationen richten sich nach Standort und können durch individuelle Verträge erweitert werden. Die Verfügbarkeit bezieht sich jeweils aufs Jahresmittel

Standort maincubes FRA01

Am Standort Maincubes FRA01 werden die folgenden Service Level Agreements gewährt:

Posten Verfügbarkeit
Strom auf A oder B Feed 100%
Klimatisierung 100%
USV-Anlagen 100%
Dieselgeneratoren 100%
Netzwerk 99,95%
DDoS Schutz Infrastruktur 99,95%

 

Gutschriften

Bei einer Überschreitung der SLA-Zeiten werden auf Basis der Verfügbarkeit folgende Gutschriften gewährt:

Verfügbarkeit verringert um Gutschrift anteilig einer Monatsrechnung
0,0% 0%
Bis zu 0,2% 10%
Bis zu 0,5% 30%
Bis zu 1,0% 50%
Bis zu 2,0% 75%
> 2% 100%

 

Der finale Betrag wird aus der höchsten Überschreitung gebildet. Die Gutschriften werden nicht kumuliert. Die maximale Gutschrift ist in jedem Fall auf 100% der Monatsrechnung begrenzt.

Hausordnung

Es gilt die Hausordnung des Maincubes. 

Unerwünschte Nutzung

Um für unsere Kunden eine konstant zuverlässige und performante Erfahrung bereitstellen zu können, sind folgende Aktionen auf allen Cloud- oder Root-Servern untersagt:

  • Mining von Kryptowährungen
  • Betrieb von Anwendungen, die eine dauerhafte Auslastung von Ressourcen zum Nachteil anderer Kunden erzeugen
  • Versenden von Spam 
  • Scanning von fremden IP-Netzen oder Adressen
  • Spoofing oder Verwendung gefälschter Source-IPs
  • Das Verändern oder Verschleiern von Mac Adressen

Unerwünschte Nutzung

Um die Qualität unserer Services für Sie zu gewährleisten, sind folgende Aktionen untersagt:

  • Das Versenden von Massen Mails ohne Kontrolle von Bounces
  • Das Versenden von nicht gewünschten Spam Mails

Aus technischen Gründen durch die Nutzung externer Relais ist die Größe von Mail-Anhängen auf 10 Megabyte begrenzt.

Unerwünschte Nutzung

Um für unsere Kunden eine konstant zuverlässige und performante Erfahrung bereitstellen zu können, sind folgende Aktionen auf allen Dedicated Servern untersagt:

  • Versenden von Spam 
  • Scanning von fremden IP-Netzen oder Adressen
  • Spoofing oder Verwendung gefälschter Source-IPs
  • Das Verändern oder Verschleiern von Mac Adressen

 

Mietkauf Server

Beim Mietkauf geht die Hardware nach einer vereinbarten Anzahl von Monatsraten in das Eigentum des Kunden über. Der Dedicated Server wird bei ausbleibender Kündigung als Colocation weitergeführt. Bei Dedicated Servern mit Mietkauf Option behalten wir uns bei Ausbleiben von mindestens zwei Monatsbeiträgen die Pfändung der Hardware vor.

Bei der Nutzung der Managed-, Mail- und Domain- & DNS-Services kommt es zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

Für diesen Fall bieten wir einen bereits unterzeichneten Vertrags zur Auftragsverarbeitung für Sie zur Gegenzeichnung an. Für den Abschluss des AVV genügt die Zusendung der unterschriebenen Version an privacy@klauke-enterprises.com.

Bei weiteren Fragen, oder wenn Sie Ihren eigenen AVV mitbringen, wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen Ansprechpartner.

 

 AVV herunterladen

Hardware Express-Vorabaustausch

Im Rahmen des Express-Vorabaustausches bieten wir die folgenden drei Modelle an:

Service Level Reaktionszeit Vor Ort Service Austausch
Standard Next Business Day Innerhalb von 72h Innerhalb von 72h
Premium Same Day Next Business Day Next Business Day
Enterprise Same Day Same Day Innerhalb von 24h

 

Der Preis richtet sich nach dem Wert der Hardware. Die Reaktionszeit bezieht sich jeweils auf die Verfügbarkeit unserer Hotline. Vor Ort Service und Austausch NBD erfordern eine Meldung vor 12:00 Uhr. Die Leistung erfolgt nur innerhalb von Rechenzentren, in denen Klauke Enterprises zum Vertragsabschluss einen POP betreibt. Für Leistungen außerhalb unserer Rechenzentren wenden Sie sich an Ihren Sales Ansprechpartner. Bei Überschreitung der Vor-ort und Austausch SLA Zeiten erfolgt eine Gutschrift von 10% des Service-Preise pro begonnenem Tag der Überschreitung bis zum vollen Preis der Service Vereinbarung. Hardware Service SLA Leistungen sind nicht mit anderen SLA Leistungen kombinierbar.

Du hast weitere Fragen?

In nur wenigen Minuten beantworte ich dir deine spezielle Frage individuell und persönlich.